2. Internationales Opel-Mokka-Treffen in Suhl! Wir waren dabei…

Nachdem es uns im letzten Jahr beim ersten Treffen so gut gefallen hat, war für uns die Teilnahme am 2. Internationalen Opel-Mokka-Treffen in Suhl gar keine Frage. Am vergangenen Freitag war die lange Zeit der Vorfreude vorbei und wir machten uns auf den Weg.

2. Mokkatreffen Suhl - 0021

Erwartungsgemäß ohne jegliche Probleme brachte uns unsere Bohne ans Ziel wo wir auf viele bekannte, aber auch einige neue Gesichter trafen. Groß war das „Hallo“, Begrüßungsmappen und ein tolles Gastgeschenk wurden ausgeteilt und die Zimmer im Ringberg-Hotel bezogen. Gemeinsames Abendessen ist für 19:00 Uhr angesagt aber so lange wollen wir nicht warten. So sitzen wir dann gemeinsam mit anderen Mokka-Verrückten in der Lounge und tauschen uns über die neusten Neuigkeiten aus.

2. Mokkatreffen Suhl - 0003

Der Abend hält dann, was das Programm verspricht. Ein kurzer knackiger offizieller Teil, leckeres Essen und zwei DJs die uns die Bude einheizen. Die Tanzfläche ist voll, hatten wir so gar nicht erwartet. Und so gehen wir noch lange nicht zu Bett. Ein toller Auftakt!

2. Mokkatreffen Suhl - 0001

2. Mokkatreffen Suhl - 0002

Samstag Morgen, 09:00 Uhr – Ausgabe des „Marschbefehls“. Wir fahren in Kolonne durch Suhl und über die A 71 nach Meiningen. Überall staunende Gesichter. Ca. 50 Opel Mokkas und ein Chevrolet Trax, der Hammer! Und Dank unseres erfahrenen „Kolonnenschiebers“ Ulli verläuft auch alles glatt.

Wir dürfen sogar ins Meininger Schloss Elisabethenburg, in dessen Rondell die Bohnen sich für das Gruppenfoto aufreihen. Im Schloss findet gerade ein Ärztekongress statt, deshalb sollen wir nicht hupen (warum sollten wir eigentlich, haben wir beim letzten Mal auch nicht gemacht?) Aber die Aufmerksamkeit ist uns auch ohne Hupen sicher. Die Mokkas im Schlossgarten – ein schönes Bild.

2. Mokkatreffen Suhl - 0008

Danach fahren wir weiter zu unserem Opel-Partner König in Meiningen. Leider ist der Chef selbst krankheitsbedingt verhindert – wir wünschen ihm von Herzen gute Besserung. Aber seine Mitarbeiterin Angelika vertritt ihn würdig. Opel König hat ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Wir können bei einer großen Inspektion bei einem Teilnehmerfahrzeug zuschauen, die DEKRA zeigt uns, wo die möglichen Schwachstellen unseres Lieblingsfahrzeugs sind und „Opel On Star“ wird vorgeführt. Und natürlich ist auch hier für das leibliche Wohl gesorgt. Ein voller Erfolg ist auch die Tombola mit tollen Preisen.

2. Mokkatreffen Suhl - 0014

Mit „Hallo“ wird auch ein Pärchen begrüßt welches sich für einen Opel Mokka interessiert! Na, ist das nicht ein guter Zeitpunkt  sich zu informieren? Wenn 50 bunte Bohnen plus einige Tagesgäste auf dem Hof stehen… da ist ja fast jede mögliche Farb-/Ausstattungs-/Motorversion vor Ort. Ich hoffe, wir konnten die beiden mit unserer Begeisterung anstecken.

Vielen Dank an das Team von Opel König, leider haben wir es verpasst, uns persönlich bei Angelika und ihrer Crew zu verabschieden. Sie hat sich so herzlich um uns gekümmert, es war einfach toll. Und dann fahren wir wieder zurück nach Suhl. Jeder für sich aber auf dem Weg hinauf zum Ringberg Hotel sind wir schon wieder zu viert.

2. Mokkatreffen Suhl - 0022

Am Abend bekommt dann das Orga-Team seinen verdienten Applaus! Eine klasse Leistung. Auch Siegfried und seinem Team gebührt ein großes Dankeschön. Am Sonntag morgen verschwinden dann die vielen Mokkas wieder in alle Himmelsrichtungen. Nicht nur in alle Ecken Deutschlands, sondern auch in die Schweiz, nach Österreich und nach Belgien. Es war diesmal wirklich international.

2. Mokkatreffen Suhl - 0020

Doris und ich bleiben noch ein wenig in Suhl, wandern zur Döllberghütte, genießen dort die Aussicht und anschließend laufen wir hinunter nach Suhl. Dort wird heute der „Bratwurstkönig“ gekürt. Wir schauen uns den kleinen Umzug an, essen eine leckere Thüringer und marschieren anschließend wieder den Berg hinauf zum Hotel.

2. Mokkatreffen Suhl - 0024

Ein klein wenig wehmütig betrachten wir den Parkplatz der mittlerweile wieder von anderen Kfz-Fabrikaten genutzt wird. Immerhin: zwei Mokkas in Orange sind vor Ort… aber beide waren nicht am Treffen. Also: was die Teilnehmerzahl betrifft, ist beim nächsten Mal noch „Luft nach oben“. Und wenn es terminlich passt, sind wir natürlich gerne wieder dabei.

Infolinks:

Mokka-Forum (hier entstand die Idee für dieses und andere Treffen)

Opel-Mokka-Treffen

Facebookgruppe Mokka-Freunde Rhein-Main

Advertisements

6 Gedanken zu “2. Internationales Opel-Mokka-Treffen in Suhl! Wir waren dabei…

  1. Jörg, das hast du ganz toll beschrieben. Es war aber auch super toll, unser Treffen.
    Habe mich gefreut, euch beide wieder zu treffen.

    LG Andrea☺ 🙂

    Gefällt mir

  2. Eigentlich könnte ich den Artikel bis auf den letzten Teil (Wanderung) kopieren. 😉
    Toll beschrieben und das nächste Mal kommen bestimmt noch mehr wenn sie den Artikel lesen!
    Das Treffen war wieder ein Erfolg und wir haben alte und neue Freunde getroffen. Toll was duch ein Auto alles bewirkt wird.

    Gefällt mir

  3. Hallo Jörg,
    besser hätten wir es auch nicht ausdrücken können – SUPER!!!
    Vielen Dank an alle die sich engagiert haben und somit auch an Dich!

    Liebe Grüße

    Ellen & Thomas

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s