Begegnungen Vol. 10 – So lief das 2. Opel-Mokka-Treffen Rhein-Main!

Opel Mokka Treffen in Rüsselsheim – ein tolles Erlebnis! Mit diesem Auto kaufst Du auch eine starke Community!

So lautete mein Twitter-Tweet am Montag morgen nach dem gelungenen Treffen in Rüsselsheim. Und das blieb auch Opel nicht verborgen, der Tweet wurde sofort an alle Follower des Opel-Accounts weiter gegeben.

Twitter

Aber es ist auch wirklich so. Ich habe das bislang bei noch keinem anderen Auto so erlebt. Wir Mokka-Fahrer scheinen ein sehr geselliges Völkchen zu sein, wir lieben unser Auto und wir leben unser Auto! Man könnte fast meinen, dass es jetzt schon „Kult“ ist. Dabei ist sie noch gar nicht so lange auf dem Markt, die starke Bohne.

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 005
Wie für uns hingestellt: der Mokka neben dem neuen Astra

Wir trafen uns also am Sonntag morgen an der Großsporthalle in Rüsselsheim um gemeinsam einen schönen Tag zu verleben. Natürlich waren da zunächst einmal die vom ersten Treffen bekannten Gesichter. Klar, da war die Wiedersehensfreude groß. Das hat schon etwas familiäres. Aber auch diejenigen, die erstmals beim Rhein-Main-Treffen dabei waren, kamen gleich super sympathisch rüber. Da wusste ich schon: das passt alles. Schon am Treffpunkt angeregte Unterhaltungen und schöne Bilder. Es wurde Benzin geredet und sich miteinander bekannt gemacht.

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 002
Am Parkplatz vor der Großsporthalle

Im Anschluss ging es zum Adam-Opel-Haus wo die Fa. Opel wohl extra für uns einen weißen Mokka neben dem nagelneuen Astra platziert hatte (Opel wusste Bescheid das wir kommen und fotografieren aber ob sie es wirklich extra gemacht haben? 😉 ).

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 004
Das Adam-Opel-Haus
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 006
Leider heute geschlossen…
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 007
…und auch kein blauer Himmel
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 008
Insignia und Corsa
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 011
Unsere Mokkas vor dem Adam-Opel-Haus

Nach dem Foto-Stopp am Adam-Opel-Haus fuhr die 8-Bohnen-Kolonne dann zum Mittagessen ins Rüsselsheimer Brauhaus. Der für uns reservierte Tisch im Hauptraum des Restaurants erwies sich als etwas eng und so wurden wir in den Saal verfrachtet. Das hatte aber was besonderes, wir hatten viel Platz und waren zunächst noch unter uns. Bislang habe ich nur positive Reaktionen zur Location und zum Essen gehört. Vielen Dank an Nicole und Andreas. Ohne Euren Tipp hätten wir das wohl niemals gefunden. Ortskenntnis zahlt sich eben aus.

20151101_122042_5
„Herrschaftliches“ Ambiente und leckere Speisen im Brauhaus

Nach dem Mittagessen stand die Führung im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim auf dem Programm. Unsere Führerin hat sich ausgiebig Zeit genommen und ist im Besonderen auf die bewegte Geschichte der Fa. Opel eingegangen. Mir persönlich wurde hier klar, wie eng die Stadt mit dem Unternehmen verknüpft ist. 60.000 Einwohner und zwischenzeitlich 40.000 Mitarbeiter bei Opel… ich denke, das sagt einiges.

20151101_143825_DIGITAL IXUS 100 IS
Charmant und sachkundig werden wir durch das Stadtmuseum geführt
20151101_150156_DIGITAL IXUS 100 IS
Opel… das waren zunächst Nähmaschinen und später Fahrräder
20151101_153329_DIGITAL IXUS 100 IS
Nach dem Krieg – der Flugzeugtank wurde von Kindern als Boot benutzt
20151101_154238_DIGITAL IXUS 100 IS
Die ersten Fernseher – auch da konnte man mit Opel Werbung machen
20151101_154505_DIGITAL IXUS 100 IS
Lifestyle damals

Unsere „Bohne“ wird also in Korea und Spanien gebaut. Aber habt Ihr Euch schon mal einen Kopf gemacht, aus welchen Ländern die Einzelteile kommen? Im Museum gab es einen zerlegten Insignia-Sitz zu sehen, die Bauteile einzeln ausgestellt und mit Herkunftsländern versehen: Rumänien, China, VAE, Ungarn, ich kann gar nicht alle mehr aufzählen. Aber der Schaumstoff kam noch aus Rüsselsheim, das beruhigt. 😉

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 012
Handwerk früher
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 013
Der Opel Torpedo mit dem einklappbaren „Schwiegermuttersitz“
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 014
Neubau des Opel-Werks
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 015
Garagenfund – ein Opel Rekord
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 016
Kommt mir irgendwie bekannt vor
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 017
Auch Kühlschränke wurden mal von Opel produziert
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 018
So schliefen viele Opel-Arbeiter

Das Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim ist wirklich interessant und empfehlenswert. Alles ist super detailliert und liebevoll dargestellt. Man fühlt sich in die jeweilige Zeit versetzt. Der einzige Nachteil an diesem Sonntag Nachmittag: Das Café war voll und wir fanden keinen Platz.

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 020
Stadtbummel – das alte Werksportal
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 021
Adam Opel

Also wollte der „harte Kern“ seinen Kaffeedurst noch in der Stadt löschen. Dieser Stadtbummel war zunächst aber etwas ernüchternd denn es war gar nicht so leicht, irgendwo einen MOKKA aufzutreiben. Schließlich gelang uns das aber doch. Auf die anschließende Frage wo wir noch etwas trinken könnten, wurde uns vom Kellner der Eisdiele… das BRAUHAUS empfohlen.

Mokka-Treffen-Rhein-Main - 022
Adams Café hatte leider schon geschlossen
Mokka-Treffen-Rhein-Main - 023
Das Opel-Forum

Also wir nochmal dort hin. So konnten wir praktischerweise dort auch das Abendessen einnehmen und saßen noch lange zusammen. Nach dem ersten Bezahlen konnten wir uns noch nicht trennen und so gaben wir nochmals eine Bestellung auf was für Erheiterung bei uns und der Bedienung sorgte. Aber schließlich war es doch Zeit, durch den Nebel nach Hause zu düsen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Rhein-Main-Treffen welches dann im Frühjahr 2016 stattfinden soll. Und dann kommt unsere große Opel-Mokka-Familie ja vom 03. – 05.06.2016 beim 2. internationalen Opel-MOKKA-Treffen in Suhl wieder zusammen! Schon jetzt  haben sich 40 Teilnehmer, nicht nur aus Deutschland, gemeldet. Dreh- und Angelpunkt unserer Aktivitäten ist übrigens das Opel-Mokka-Forum mit über 3000 angemeldeten Mitgliedern. Ich kann allen Freunden der starken Bohne nur empfehlen, dort mal hinein zu schauen. Auf fast jede Frage gibt es dort eine Antwort und die Community ist äußerst angenehm. Und das Beste:

Die Mitgliedschaft im Mokka-Forum ist kostenlos!
Die Mitgliedschaft im Mokka-Forum ist kostenlos!

Zum Abschluss möchte ich noch bei Jürgen bedanken, der mir erlaubt hat, einige seiner schönen Bilder hier zu verwenden. Und natürlich auch beim Social Media-Team der Adam Opel AG, welches mir beim im Vorfeld des Treffens beim Finden der richtigen Fotoperspektive vorm Adam-Opel-Haus schnell und unkompliziert behilflich war.

Advertisements

7 Gedanken zu “Begegnungen Vol. 10 – So lief das 2. Opel-Mokka-Treffen Rhein-Main!

  1. Wie gewohnt, ein schöner Bericht von Dir. Schön das Dir meine Bilder gefallen haben und einige davon sogar für Deinen Blog verwendet hast.
    Es war ein schöner Tag, der viel zu schnell vorbei ging. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.
    Ute und Jürgen

    Gefällt 1 Person

  2. Kann mich den Vorrednern nur anschließen:
    Tolles Treffen, nette Leute, schöne Bilder und einen treffenden Bericht der das alles zusammenfasst!
    Und das beste, ich durfte dabei sein … 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s